Stipendien und Drittmittel

Start | Forschung | Veröffentlichungen | Stipendien | Private Lehre | Lehrerfahrung | Kontakt |

  • 2018–19: “Eigene Stelle” der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Eingeworbene Drittmittel: €46.600. Verlängerung des Projekts: “Die frühen vermischten Tagebücher des Henry Crabb Robinson”. Mehr Informationen unter diesem Link.
  • 2015–18: “Eigene Stelle” der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Eingeworbene Drittmittel: €236.800. Projekt: “Die frühen vermischten Tagebücher des Henry Crabb Robinson”. Mehr Informationen unter diesem Link.
  • 2008–11: Promotionsstipendium (studentship) des britischen Arts and Humanities Research Council und der Queen Mary University of London. Eingeworbene Gelder: £47.370. Projekt: “The Early Literary Criticism of Henry Crabb Robinson”.
  • 2006–07: University of Edinburgh UK/EU Master’s Scholarship. Eingeworbene Gelder: £4.100. Projekt: “Samuel Taylor Coleridge and William Wordsworth in Germany (1798–99)”. Mehr dazu hier.
  • 2003–04: Erasmus Austauschstipendium, Universität Münster / University of Hull. Wert: £1.000 plus £30 wöchentlicher Unterhalt.

Gesamtbetrag der erfolgreich eingeworbenen Stipendien und Drittmittel: €348.000 / £300.754 (Wechselkurs vom 29. Oktober 2019).

%d bloggers like this: